ATOSS-Aktie verliert: ATOSS Software steigert Geschäfte wieter – Investitionen schmälern Ergebnis | 26.04.22

Das Softwareunternehmen ATOSS konnte seine Geschäftstätigkeit Jahr für Jahr aufnehmen.

Das spezialisierte Softwaremanagement ist spezialisiert auf die Organisation von Sonderleistungen und Dienstleistungen auf Basis fachlicher Bedarfe und Digitalisierungsanforderungen für Kunden in großem Umfang. Immer mehr Gebäude in München können mit Software zur Nutzung über das Netz (Cloud) und im Abonnement gehandelt werden. Die Pläne für dieses Studienjahr sind ATOSS – und auf die Ergebnisse stehen weitere Investitionen zur Verfügung. Die SDAX-Neuaktien werden am Dienstag im XETRA-Handel per Default mit einem Kursgewinn von 7,80 Prozent auf 151,40 Euro verkauft.

Das Papier kostet 1,6 Prozent auf 166,80 Euro, das ist noch einmal der Preis für ein Stück Lebensmittel. Beim alljährlichen Bischofsrennen ist der Kurs umstritten. Im Dezember war er noch für 226 Euro zu haben. Start 2019 noch nicht unter 50 Euro. Seit Beginn der COVID-Pandemie sorgt die Aktion im Kielwasser ebenso wie das Unternehmen für Software und mobiles Arbeiten. ATOSS ist an der Börse 1,3 Milliarden Euro wert und liegt im Mittelfeld des Middle East SDAX.

Der Zuwachs an Monaten von Januar bis März liegt in Jahresbetrachtung bei 13 Prozent von 26 Millionen Euro. Reisende mögen dabei die Cloud- und Abo-Software, hier konnte man sich ATOSS um 77 Prozent zulegen. Das Unternehmen wird den Anteil der Händler – auch mit Abonnements, über die Cloud oder mit Unterhaltungsangeboten – bis 2025 von 50 auf 75 Prozent teilen. Im ersten Quartal gibt es einen Wert von 58 Prozent, rund 10 Prozentpunkte mehr als ein Jahr.

Das Ergebnis aus Zinsen und Geld beträgt 2 Prozent von 6 Millionen Euro, die geschätzte Marge 27 von 23 Prozent. München hat eine Reihe von jährlichen Investitionen in Vertrieb und Entwicklung erhalten, und neue Märkte werden einbezogen. Unter der Schnur des Nettogewinns bei 14 Prozent von 3,5 Millionen Euro ab.

ATOSS hat mehr als 630 Sachbearbeiter und Stabsgesellschaften für Personalmanagement und Sachbearbeitermanagement. Das gesamte Management of Work and Development Plan steht dem Münchner Büro offen. Analysieren Sie den Markt für reine Softwarelösungen in Europa bis zu 3 Milliarden Euro pro Jahr. ATOSS ist im deutschsprachigen Raum immer präsent, die Shops sind offen für Deutschland, Österreich und die Schweiz, aber die Welt ist gebaut.

Für das laufende Jahr hat ATOSS einen Umsatz von 110 Millionen Euro und eine Zins- und Geldmarge von über 25 Prozent.

/ Männer / uns / mis

MÜNCHEN (dpa-AFX)

DERZEIT MIT 30 FLUGZEUGEN AUSTAUSCHT

Handeln Sie in Fremdwährungen mit hohem Niveau und kleinen Spreads. Mit nur 100,00 € können Sie von der Arbeit von 3.000 Euro Kapital profitieren.

77 % der kleinen Einzahlungskonten werden CFD-Händlern mit diesem Agenten gutgeschrieben. Sie können nur lesen, Sie können lesen, Sie können es riskieren, Ihr Geld ist verloren.

Leave a Reply

Your email address will not be published.