ATX Richtungen: AT&S, RBI, Erste Group, Flughafen Wien, Rosenbauer …

22.06.2022, 2642 Zeichen

Aus den Morgennachrichten der Wiener Privatbank: Der heimische Markt verzeichnete am gestrigen Handelstag erneute Kursgewinne, der ATX konnte den Handel mit einem Plus von 0,5 % beenden und sich nach freundlichem Wochenstart weiter stabilisieren. Im Allgemeinen war der Verlauf ziemlich ruhig, und die Anzahl der Meldungen war eher gering. Die Europäische Zentralbank veröffentlichte im April morgens die Leistungsbilanzdaten für die Eurozone, und hier weitete sich das Defizit aus. Große inländische Banken waren tendenziell deutlich stärker, Boag konnte 1,4 % zulegen und Raiffeisen Bank International verzeichnete ein Wachstum von 1,9 %. Die Erste Group beabsichtigt, das von der Hauptversammlung 2021 beschlossene Aktienrückkaufprogramm umzusetzen und bis zu 1.850.000 Aktien für maximal € 37 Mio. zu erwerben, die Aktie stieg gestern um 1,8 %. Inländische Anbieter sind tendenziell schwächer, die EVN musste einen Abschlag von 1,4 % und der Verbund einen Abschlag von 0,4 % hinnehmen. Die Analysten der Erste Group stuften das Rating des Flughafen Wien von „Halten“ auf „Akkumulieren“ hoch, hoben das Kursziel von 29,3 EUR auf 36,5 EUR an und die Aktie ging ohne prozentuale Veränderung aus dem Handel.

Anders endete der Handel bei Ölaktien, während OMV um 1,0 % zulegen konnte und Schuler-Blackman einen leichten Rückgang um 0,2 % hinnehmen musste. Die Aktie von Immofinanz war im gestrigen Handel mit einem Minus von 2,6 % die schwächste, Mayr-Melnhof wurde ebenfalls verkauft, der Kartonhersteller verlor 2,4 %. Etwas Lob gab es von FACC für den starken Vortag, denn es gab 2,2 % Rabatt für den Airline-Ausrüster. Besser lief es für AT&S, der Leiterplattenhersteller konnte sich weiter verbessern und war mit einem Plus von 3,7 % den zweiten Tag in Folge der stärkste Titel im Markt. Auch Rosenbauer konnte gestern zulegen, da der Feuerwehrausrüster den Markt um 2,6 % höher schloss. Auch die Amag konnte sich nach dem Rückgang am Vortag erholen, der Aluminiumkonzern verzeichnete ein Plus von 1,4 %.

Unternehmensnachrichten

Lenz

Nach Abschluss des Strategie-Updates hat der Vorstand der Lenzing AG heute beschlossen, die Dividendenpolitik zu ändern. Der Verwaltungsrat zeigt damit sein Vertrauen in die ehrgeizigen Wachstumspläne und damit in die Fähigkeit, den Aktionären langfristig attraktive Dividenden auszuschütten. Lenzing plant, ab dem Geschäftsjahr 2023 (mit Ausschüttung 2024) eine jährliche Dividende von mindestens 4,50 € (inflationsbereinigt für die Folgejahre) je Aktie auszuschütten. Die variable Dividendenpolitik muss noch vom Aufsichtsrat genehmigt werden.

(22.06.2022)

BSN.podcast


Podcasts für junge Anleger jeden Alters

VIE S2/53 Chat: AT&S Triple Positive, Valneva’s Pfizer Communications, Market Maker Prank und 1x Italo Disco


Bildnachweis

1.

Aktien auf dem Radar:Flughafen WienUnd die AT&SUnd die EVNUnd die schlauUnd die PalfingerUnd die ZumtobelUnd die Wiener PrivatbankUnd die RUSSIGEXUnd die AndritzUnd die Die erste GruppeUnd die RBIUnd die AMSUnd die GesichtUnd die WeinburgerUnd die Gurktaler AG StammUnd die Umwelttechnik im SüdwestenUnd die Gepäckraum Oberbank AGUnd die BKS StammbankUnd die ImofinansUnd die S ImmoUnd die Fresenius MedicalCareUnd die Dow JonesUnd die Vereinigte GesundheitUnd die SukkulentenUnd die Deutsche BankUnd die DaimlerUnd die RWEUnd die InfineonUnd die BMWUnd die KontinentalUnd die Symrise.


zufälliger Partner

Warimpex
Die Warimpex Finanz- und Beteiligungs AG ist eine Immobilienentwicklungs- und Beteiligungsgesellschaft. Der Schwerpunkt der Geschäftstätigkeit liegt auf dem Betrieb und Bau von Hotels in Zentral- und Osteuropa. Warimpex entwickelt auch Bürogebäude und andere Immobilien.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner boerse-social.com/partner

Neueste Blogs

» Börseneinträge auf Spotify für AT&S, Valneva, Bayer, Amazon, Metaverse…

ATX Richtungen: AT&S, RBI, Erste Group, Flughafen Wien, Rosenbauer …

»BSN Spitout Wiener Börse: Amag startet in vier Tagen

» Austria Warehouses: Quick Profit Deals bei Valneva und AT&S (Depot Kom …

» Börsenhistorie 21. Juni: Flughafen Wien, Maculan, Lenzing

» PIR-News: Strabag, AT&S, Rosenbauer, Flughafen Wien (Christine Petzwinkler)

» Rückblick: Immofinanz und Ende Juni (Christian Drastel)

» Wiener Börse Plausch S2/53: AT&S dreifach positiv, Pfizer-Mitteilungen von Valneva …

» Die Wiener Börse ist mittags stärker: AT&S, Warimpex und Erste Group gesucht

» Börseneinträge auf Spotify z. B. Immofinanz und Pfizer zocken mit Valneva, K …

Leave a Comment

%d bloggers like this: