Auch danke Kalajdzic: Stuttgart hat ein tolles Leben

Auch der VfB Stuttgart spielte eine Saison in der deutschen Fußball-Bundesliga, Hertha BSC muss an der Relegation teilnehmen.

Am letzten Spieltag der Saison erzielten die Schwaben mit Torschütze Sasa Kalajdzic ein 2:1-Tor gegen Köln, das gelegentliche Match gegen Wataru Endo in der zweiten Spielminute. Der Hertha-Rückstand im Parallelspiel in Dortmund ist langwierig, auch das BVB-Spiel geht 2:1 über die Bühne. Bielefeld ist der zweite Fixierer.


RB Leipzig muss in Bielefeld gewonnen haben, ein 1:1-Tor fiel und der Champions-League-Startplatz wurde gestrichen. Union Berlin wurde am Ende des Spiels, das in der Europa League ausgetragen wurde, mit 3:2 gegen Bochum in Freiburg getroffen. Die Freiburger verloren in Leverkusen mit 1:2. Bayern München spielt in Wolfsburg 2:2, Mönchengladbach deklassierte Hoffenheim im letzten Spiel unter Adi Hütter mit 5:1. Eintracht Frankfurt spielte vier Tage vor dem Europa-League-Finale gegen die Glasgow Rangers 2:2 in Mainz, Augsburg dank einer Wende gegen Michael Gregoritsch (84.) gegen Fürth 2:1.

In Stuttgart ist es ein langer Weg. Endo traf tief in der Nachspielzeit, nachdem die Hausherren schon auf die Relegation zugesteuert waren. Außen stand Kalajdzic im Mittelpunkt. Die Medienberichte Als Lewandowski-Nachfolger beim FC Bayern tauscht der stürmende Stürmer Scheiierte mit einem Foul-Elfmeter auf Kölns Goalie Marvin Schwäbe (12.) eine halbe Minute Krieg gegen Wiener nach einem Freistoß aus.

Leipzig in der Champions League, Union Berlin in der Europa League

Stuttgart bietet vor der Pause noch hohe Chancen auf die Zwei-Wege-Führung. Nach ein paar Stunden Arbeit: Anthony Modeste geht zu Florian Kainz’ Flanke allein mit Patf von VfB-Schließmann Florian Müller zum Ausgleich. In Dortmund treffen die Manchester City auf Erling Haaland am Hand-Elfmeter (68.) und Youssoufa Moukoko (84.). Stuttgart lässt es sich gut gehen – und Sie haben die Chance. Nach dem Spielen gibt es einen Platzsturm. Köln darf als Siebter in der Conference League antreten.

In Leverkusen ist das Leben von Julian Baumgartlinger immer noch so viel wie der Kapitän der Werkstatt von Beginn. Die Seite rund um ein Jahr mit Hilfe des hochbetagten Mitterlfeldmann wird im Sommer von Leverkusen veranstaltet, für die Salzburger war die Party nach einer Stunde zu Ende. Freiburg ist mit Janik Haberer (88.) kurz nach der Champions League wieder an einem heißen Tag, nach dem 1:1-Spiel in Leipzig am Ende der Minute in Bielefeld.

Bei Bayerns Remis in Wolfsburg konnte Robert Lewandowski das Beste aus dem Münchner Dreieck herausholen. Bayerns Sportvorstand Hasan Salihamidzic wählte den Wechsel für die Spieler aus. Der Weltfußballer habe ihm gesagt, “dass er gerne was anderes machen möchte”, sagte Salihamidzic gegenüber Sky. Einen vorzeitigen Wechsel schon in diesem Jahr schloss Salihamidzic erneut aus. Lewandowski traf mit seinem 35. Saisontor zum 2:0 (40.), nachdem Josip Stanisic (17.) die Gäste vorangebracht hatte. Die Wolfsburger mit Xaver Schlager stehen neben dem Turm von Jonas Wind (45.) und Max Kruse (58.) wieder am Rande.

Für Adi Hütter war die Hoffenheimer Burg geschlossen. Von der Partei nicht zu übersehen, ist der gewählte Trainer der „Fochlen“-Trainerausbildung im Unternehmen nach nur einer Saison. “Wir haben keinen Sport gemacht, wir hatten die Wahl. Wir haben viel zu sehen“, sagte Hütter bei Sky. Gladbach ist der Schlüsseltreiber. An die Gesellschaft der Vereinigten Staaten.

Oliver Glasner trat für die Remis der Eintracht in Mainz mit seiner Parade-Elf an, war aber als Remis-Scout für die Frankfurter hier aber nicht dabei. Die Staffel befindet sich auf dem Gelände der Elf. Kommenden Mittwoch in Sevilla könnte Glasners Elf die Saison mit einem internationalen Titel.


sky-q-fussball-25-euro

(SID) / Bild: Erwachsener

Leave a Reply

Your email address will not be published.