Die Santander Consumer Bank erhöht die Zinsen für Spareinlagen auf über 1 Prozent

Für 36 Monate gibt es mehr als ein Prozent Sparzins pro Jahr. Darüber hinaus erhöht die Bank die Laufzeiten der Bindungsfristen auf 12, 18 und 24 Monate.

Die von der Europäischen Zentralbank im Juli 2022 angekündigte Zinserhöhung wird die Zinslandschaft für Sparer wieder positiv in Schwung bringen. Wir freuen uns natürlich, dass wir unseren Festgeldkunden tatsächlich bessere Konditionen bieten können. Sowohl im Kurz- als auch im Festgeldgeschäft mit längeren Bindungsfristen – bis zu 36 Monaten – gehören wir laut Online-Vergleichsrechner der Wirtschaftskammer zu den besten Anbietern auf dem österreichischen Markt. Auch wenn die Sparzinsen die derzeit hohe Inflation nicht kompensieren können, ist das Online-Sparen dennoch eine sinnvolle Grundlage, sowohl zum Sparen als auch als Liquiditätsspeicher.

Olaf Peter Boenich, CEO der Consumer Bank Santander

Wien Mit Wirkung zum 22. Juni 2022 erhöht die Santander Consumer Bank die Festgeldzinsen. Sparer erhalten dann für eine 12-monatige Zusage 0,6 Prozent jährlich (statt 0,45 Prozent jährlich), für 18 Monate 0,7 Prozent jährlich (statt 0,5 Prozent jährlich) und für 24 Monate 0,8 Prozent jährlich (statt 0,55 Prozent jährlich). Deutliche Steigerung um 0,5 Prozentpunkte in der Bindungsdauer von 36 Monaten: Mit 1,1 Prozent pro Jahr hebt die Bank die Sparzinsen erstmals seit langem wieder auf über 1 Prozent (statt 0,6 Prozent jährlich). Die Zinssätze für die kürzeren Bindungsfristen bleiben unverändert. Die höheren Konditionen gelten für alle Kunden, die ein neues Konto bei BestFix eröffnen.

Geschäftsführer Olaf Peter Bünsch: „Die von der Europäischen Zentralbank im Juli 2022 angekündigte Zinserhöhung wird die Zinslandschaft für Sparer wieder positiv in Schwung bringen. Wir freuen uns natürlich, dass wir unseren Festgeldkunden tatsächlich bessere Konditionen bieten können. Sowohl im Kurz- als auch im Festgeldgeschäft mit längeren Bindungsfristen – bis zu 36 Monaten – gehören wir laut Online-Vergleichsrechner der Wirtschaftskammer zu den besten Anbietern auf dem österreichischen Markt. Auch wenn die Sparzinsen die derzeit hohe Inflation nicht kompensieren können, ist das Online-Sparen dennoch eine sinnvolle Grundlage, sowohl zum Sparen als auch als Liquiditätsspeicher.

Kostenloses Online-Sparkonto

Die Mindesteinzahlung für ein Festgeld beträgt 2500 EUR. Die Zinsen werden am Ende der Laufzeit gutgeschrieben. Für die Eröffnung eines Festgeldkontos ist ein Kontaktgeldkonto erforderlich. Beide Konten sind völlig kostenlos. Konten können nur online unter eröffnet werden www.bestsparen.at.

Die Santander Consumer Bank mit Sitz in Wien und Filialen in allen Bundesländern ist seit 2009 in Österreich aktiv. Sie arbeitet mit einer österreichischen Banklizenz, was den Vorteil hat, dass die auf Spareinlagen anfallende Kapitalertragsteuer (KESt) automatisch abgeführt wird das Finanzamt. Der Finanzdienstleister unterliegt zudem der gesetzlichen Einlagensicherung der ESA.

Über die Santander Consumer Bank

Die Santander Consumer Bank GmbH ist Österreichs Spezialist für Konsumkredite mit dem Ziel, Menschen Mobilität und Dinge des täglichen Bedarfs zugänglich zu machen. Das Produktportfolio umfasst Barkredite, Teilzahlungen, Geldkarten, Autokredite, Leasing und Versicherungen. Im Sparbereich gehören Tages- und Festgeldkonten zum Angebot. Santander ist ein enger Partner des Binnenhandels in Österreich. Mit mehr als 2.800 Handels- und Automobilpartnerschaften ist das Unternehmen der führende unabhängige Finanzierer von Autos, Motorrädern und Konsumgütern. Ende Dezember 2021 beschäftigte Santander mehr als 470 Mitarbeiter und betrieb 29 Filialen und Kundendienstzentren in Österreich. Santander verwaltet mehr als 300.000 Verträge mit Kunden. Das Unternehmen mit Sitz in Wien ist mit einer österreichischen Banklizenz tätig und unterliegt der gesetzlichen Einlagensicherung.

Die Santander Consumer Bank of Austria ist Teil der 1857 gegründeten Banco Santander (SAN SM, STD US, BNC LN), einer führenden Bankengruppe für Privat- und Geschäftskunden mit Hauptsitz in Spanien. Mit einer Präsenz in zehn Primärmärkten in Europa und Amerika ist die Banco Santander gemessen an der Marktkapitalisierung eine der größten Banken der Welt. Ab Dezember 2021 betreibt die Gruppe rund 10.000 Filialen, beschäftigt 197.000 Mitarbeiter und bedient 153 Millionen Kunden.

Fragen und Kontakt:

Santander Consumer Bank GmbH
mag. Robert Hoover
Tel: +43 (0) 676 8131 9520
E-Mail: robert.hofer@santanderconsumer.at

Leave a Comment

%d bloggers like this: