Ein Osterfest in Weiß für den Papst, heute Abend beim ESC – kath.ch

Heute Abend ist das Finale des Eurovision Song Contest. Die Ukraine gilt als Favorit. Viele Lieder haben eine religiöse oder spirituelle Dimension. Und mit „Blanco“ steht ein tolles Lied im Finale, der Ostermontag für das päpstliche Franziskanerlied.

Raffael Rauch

Es wird gehandelt, gebraucht und gebraucht. Die Welt ist direkt neben Adam und Eva in der Welt und verliebt sind wir nicht. Selbst mit der Hilfe des Teufels nicht. Wie immer geht es beim Eurovision Song Contest um die großen Fragen des Lebens, ohne zu tiefgründig zu werden. Auf der Rande enthalten die Lieder auch religiöse und spirituelle Motive.

Ukraine: Stefania vom Kalush Orchestra

Die ukrainische ESC-Übersetzung hat die größte Gelegenheit für einen Besuch. Das Lied ist ein Volkslied aus Folk und Rap, eine Kunstlobby auf „Mutter Erde“ – und ein regelrechter Krieg und Zerstörung.

„Mutter Stefania“, im Lied der Welt, „ist mehr als König Salomo“, der für seine Weisheit bekannt ist. Die Zeile “Ich finde immer nach Hause, auch wenn alle Straßen zerstört sind”, liest sich wie eine Kritik am aktuellen Kriegstreiben Russlands in der Ukraine.

Die ukrainische Übersetzung basiert auf den Liedern, deren Elemente unter eigenem Namen beim Eurovision Song Contest dabei sind.

Italien: Brividi von Mahmood & Blanco

Das italienische Lied Blanco Hütten am Ostermontag eine grosse Strasse, als 80’000 Jugendliche im Rahmen einer Wallfahrt auf den Petersplatz kamen. Der Bischof von Ventimiglia, Antonio Suetta, ist gegen Blancos Auftritt – er findet, Blanco passe “nicht in einem katholischen Kontext”. Warum, vom Bischof nicht angegeben. Es ist ziemlich einfach, eine sexuelle Orientierung zu haben. Die Italienische Bischofskonferenz ist noch immer unbewohnt und fest etabliert.



Das italienische Lied Blanco sang am Ostermontag auf dem Petersplatz.

“Blank gibt mit seinen Texten, die von Kämpfen, Hoffnungen und Wunden eržähl, den Bedenken und Stimmungen junger Menschen eine Stimme, vielleicht nicht allen, aber sicher vielen.” Mit diesem Ehrenschreiben hat ein Vertreter der Bischofskonferenz Blancos Einladung. Es sei wichtig, den jungen Männern zuzuhören: “Blanco ist ein Geschenk, das die jungen Leute haben.” Blanco konnte wie geplant am Ostermontag im Vatikan auftreten.



Das italienische Lied Blanco sang am Ostermontag auf dem Petersplatz.

Das italienische Lied Blanco sang am Ostermontag auf dem Petersplatz.

Das heutige Abendessen ist eine Kombination von Mahmood im ESC-Finale. Das Lied hat “Brividi”, “Schüttelfrost”. In dem Clip sind zwei Männer in voller Führung. Sowohl Blanco als auch Mahmood haben ausgefallene Tattoos. Der katholische Weiße Hut hat einen Engländer auf der Brust, und die Heiligenscheins spendieren dem Engländer eine Krone. Der Link zu dieser Seite ist ein Kreuz und ein Ozean-Tattoo. Mahmoods Tattoos repräsentieren wieder einmal einen badenden Nofretete und einen Skarabäus der Kulturgeschichte seiner Heimat in Ägypten.

„Ich habe davon geträumt, mit dir zu fliegen auf einem Velo aus Diamanten“, singen die beiden. “Und ich werde in der Lage sein, eine Perle zu bekommen.”

Sternenzelt ist nicht nur ein überwältigendes Zeichen der Segenverieissung, wie es in den Psalmen heißt. Sie werden hier in “Brividi” so gut wie eine Liebesaffäre sein. Im Hintergrund werden die LGBTQ+ Menschen in Ägypten diskriminiert und fehlgeleitet, das Leiden von Mahmood und Blanco ist ein alter Staat. Unabhängig von der sexuellen Orientierung ist allen Menschen ein Velo aus Diamanten zu wünschen.

Finnland: Isebel von The Rasmus

Das beliebteste religiöse Zitat basiert auf der finnischen Übersetzung von „Isebel“ von „The Rasmus“. “Ich bin mit einem blauen Fleck am Körper des Körpers.” Handgemacht wie Jesus am Kreuz. Dein Name steht mit Lippenstift auf dem Spiegel », heißt es im Songtext. „Like Jesus on the cross“ ist im Videoclip explizit festgehalten, das Aufdämmern eines schwarzen Kreuzes und eines gelben Hintergrunds, das Licht der Osternacht wird festgehalten.





Auszug aus „The Rasmus“ von Isebel, der finalen ESC-Veröffentlichung 2022.

Frankreich: „Fulenn“ von „Alvan & Ahez“

Das Lied „Fulenn“ von „Alvan & Ahez“ ist in bretonischer Sprache und schwer übersetzbar zu interpretieren. „Fulenn“ heißt so viel wie „Funken“. Er geht zu Lust und Leidenschaft: Ich tanze mit dem Teufel, na und? Schrauben Sie die Lichter auf das Licht der Funke, Kleidung und Wirbelwinde um ihre Augen. »

Schweiz: “Boys do cry” von Marius Bear

Beim Schweizer Beitrag “Boys do cry” von Marius Bear geht es natürlich um die Liebe von ESC: “Herzen, sie werden gebrochen, nur Gott weiss warum”, singt Marius Baer auf Englisch. Auch eine romantische Theodize-Frage.

Niederlande: «De Diepte» von «S10»

Angesichts der Möglichkeit einer niederländischen Übersetzung von “De Diepte” durch “S10”. “S10” Verarbeitbarkeit bei “De Diepte” psychischen Problemen. Die Sängerin «S10» (21) hat in ihrem Leben Psychosen durch Musik inklusive Psychiatrie-Aufenthalt gelebt. „Ich liebe dich, ich möchte, dass du alle anderen lebst, ich möchte mein Lied hören“, sagte der Sänger. „Ihrer Meinung nach ist der Traum nicht in vollem Umfang wirksam“, sagte er auf Niederländisch. Und später: «Aber Gott, was kann ich noch tun, wann wird es genug sein…»

Griechenland: „Die Together“ von Amanda Georgiadi Tenfjord

Amanda wird Ärztin werden – doch sie hat auch musikalisches Talent. Aus Liebe zur Musik vergolde Amandas das Publikum des Medical Studios. In einem Parkhaus für Covid-19-Patienten wird ein Praktikum absolviert. Ihr Lied spiegelt die Corona-Pandemie wider: „Es war ein Höllenjahr. Und wir haben in gelebter Angst, kurz davor aufzugeben », singt sie. Er sagte jedoch: “Und wenn wir zusammenkommen, werden wir zusammenkommen”

Serbien: «In corpore sano» von «Konstrakta»

Beim Eurovision Song Contest gibt es auch politische Allianzen mit. Viele Menschen in Serbien stehen auf Putins Seite. Mit Spannung wird laut “Konstrakta” angenommen, es werde eine Pro-Ukraine-Sitzung geben.

„Mens sana in corpore sano“, „ein gesunder Geist in einem gesunden Körper“ ist eine bekannte Wahrheit der Medizingeschichte, die auch die Geschichte des Christentums umfasst. Nach der Corona-Pandemie lieferte in der Gesundheitsfrage die relevantesten Informationen die serbische Zeitung Antithese. Der Imperativ “Du bist, du bist, du bist!” wird zur Bürde: «Wir haben ein unverletztes Publikum, deshalb mögen wir das vegetative Nervensystem. Ich muss meinen eigenen Herzschlag nicht kontrollieren. Das Herz schlägt, das Herz schlägt selbst. »

Australien: „Not The Same“ von Sheldon Riley

Der australische Song Sheldon Riley hat „Not The Same“ gelesen und ist für das Thema Asperger sensibilisiert. Am Boden wird Ihre Ehre mit einer Maske behandelt. Sheldon hat einen philippinischen Hintergrund und steht auf der Bühne: „Ich bin mit sechs Jahren geboren, ich bin es wert, aber mein Herz ist kalt. Es ist schwierig, darüber zu sprechen und meine Meinung zu ändern. Du magst Dinge nicht, ich liebe dich.“

Tschechien: «Licht aus» von «We Are Domi»

Das Trio „We Are Domi“ mit der tschechischen Songwriterin Dominika Hašková thematisiert die Ansichten des Dorfes: Es ist kein Fehler, ich mag es noch nicht.”

Und die ausgewählten Gruppen?

Neben den Gruppen ist der letzte Stein nicht religiös. Zum Wohle von San Marino. Im Text von „Stripper“ von Achilles Lauro heißt es: „Alles war schön, es ist Liebe“, es ist in diesem Text die Kunst des Rocksong-Möchtegern-Metal-Songs. „Mein Herz ist ein Sexspiel. Mein bester Junge. Madonna im Playboy. Er ist mein persönlicher Jesus.“ Im Video sieht man zwei Männer genau am Jesus-Stern.

Österreich war mit „LUM! X feat“ und „Pia Maria“ beim ESC dabei und ist mit „Halo“ dabei. „Lass mich dein Heiligenschein sein“, heißt es im Songtext, „denn wir sind u nur einer Nacht durch die Hölle und zurück gegangen. Lass mich dein Heiligenschein sein. Denn der Himmel kann es kaum erwarten, dass wir den Kampf beenden. »

Das Folgende ist die bulgarische Ausgabe von „Intention“ – ein Antikriegslied des „Intelligent Music Project“. „Sie schickten mich in den Krieg“, heißt es in dem Song. Und später: «Ich will den Schmerz nicht auf mich nehmen, also suche ich innere Zeichen oder eine Berufung. Ich will mehr gewinnen, ich will im richtigen Leben leben, und ich will leben.» Ein wenig belogen ist der Song auf dem DDR-Zonenrock. Doch in den Lyrics überraschte der philosophisch anmutende Monolog.

Montenegrinischer Post «Breathe» von Vladana hatte e spirituelle Dimension im wahrsten Sinne des Wortes: Es geht um die Seele. „Atme, atme, kämpfe für dein Leben“, ist er im Lied, verbunden mit der Eröffnung: Wir werden unsere Stürme immer wieder sehen können.»


Leave a Reply

Your email address will not be published.