Hamilton legte nicht auf

15:57 Uhr

Feierabend!

Und damit sind wir auch schon wieder am Ende unseres heutigen Tickertages angekommen. Morgen trägt mein Kollege Norman Fischer an dieser Stelle, wir lesen uns dann am Mittwoch wieder.

Hab noch einen schönen Abend, komm gut in die neue Woche und bis dann! Und weil so so schön war, gibt es zum Absluss des Tages noch einmal …


15:48 Uhr

Steht mit Hill auf

Der Niederländer feierte gestern seinen 22. Formel-1-Sieg. Damit hat Kimi Räikkönen (21) nun hinter sich gelassen und mit Damon Hill gleichgezogen. Der Weltmeister von 1996 stammt aus 22 Triumphen.

Insgesamt eine Anzahl Studenten: Verstappen ist gerade einmal 24 Jahre alt. Fahrer wie Niki Lauda und Ayrton Senna werden mit 25 Jahren ihre (!) Grand-Prix-Sieger sein, Jackie Stewart oder Alain Prost mit 26 Jahren.

Man darf auch gespannt sein, was da in den nächsten Jahren noch alles kommt …


15:32 Uhr

Wolff: Auch Russell ist motiviert

Nicht nur Hamilton stapelte bei Mercedes nicht auf. Toto Wolff sagt bei ‘Sky’ über Russell: “Wir haben [über die Situation] gelacht. Wir haben gesagt: ‚Jetzt hast du eine kleine Chance […]das du hier vorne mitfährst, und jetzt ist unser Auto nicht gut genug. ‘”

„Aber er arbeitet das einfach ab, knallhart, ohne große Emotionen, und das ist die richtige Einstellung, die Einstellung eines zukünftigen Weltmeisters“, lobt Wolff. In der WM freut sich Russell auf vier Saisons auf einem guten Platz.

Und wenn Mercedes und das Auto in der Gedenkwoche noch hochinteressant sind, werden Sie in Großbritannien Ihre beste Position finden können, aber nur im WM-Lager können Sie …


15:15 Uhr

Erklärt: Die Formel-1-Bahn in Miami

Imola liegt hinter uns, ebenso wie Miami auf dem Plan. In diesem Video haben wir kurz vor dem Start die neuen Strecken im Formel-1-Kalender!


Erklärt: Die Formel-1-Bahn in Miami

Video wird hochgeladen…

Eine Runde auf dem Miami International Autodrome – der brandneuen Formel-1-Rennstrecke auf dem Gelände des Hard Rock Stadiums der Miami Dolphins – moderiert von Clive Owen, Chef der Designfirma Apex Circuit Design!

Weitere Formel-1-Videos


14:55 Uhr

Die Noten sind ja!

Wie versprochen gibt es hier schon einmal die Fahrernoten der Redaktion. So uneinig wie dieses Mal waren wir uns selten, immer wieder stand Fahrer genau zwischen zwei Noten.

Am Ende des Jahres gingen zwei Piloten mit der besten Note ein. Danach wollen wir immer noch viel Wert!


14:37 Uhr

Mercedes: “Die Zeit ist jetzt kritisch”

Mercedes hat die Saison 2022 noch nicht geschrieben. “Wir wissen, was wir im Moment tun können, und wir wissen es, wir wollen es wissen. Es ist ein ziemlich großes Problem mit dem Auto”, sagte Andrew Shovlin.

„Wenn wir wissen, wie das geht, können wir einen großen Teil des Backstages relativ viel machen. Aber die Zeit wird kritisch sein, und wir werden in Zukunft das Beste tun können, und wir werden Ihnen wieder helfen können .” äh.

Denn sonst dürfte der WM-Zug endgültig abgefahre se.


14:18 Uhr

Albon: Williams hielt die maximale Höhe

„Wir haben nicht das schnellste Auto. Aber wir wollen das Beste aus unseren Möglichkeiten herausholen“, sagt Albon nach P11 in Imola. Nach Melbourne ist man schnell am nächsten überlagerten Abfahrtsort.

Dabei liegt Albon mehr wirklich schnelle Autos hinter sich. “Es ist schade, dass wir Punkte in der Position haben. Aber das tut es, aber wir können unsere Chancen nutzen und andere Dinge machen”, sagte Albon.

„Schnell sind die Hüte wieder geschlossen“, sagte er.


13:57

Zhou wird Qualifizierungsarbeit sein

Ähnlich wie bei ihrem Debüt in Bahrain gehen die chinesischen Punkte in den drei Tagen nun aber auch von Jeweles aus. “Es ist ganz klar, dass meine Aufregung in den ersten drei Rennen der Leistung im Qualifying kriegte”, resümiert er.

Während Bottas am Dienstag in Q3 ein Nickerchen machte, für Rookie immer in Q2. Imola sei in dieser Hinsicht übrigens bereits “ein klarer Fortschritt” gewesen, auch wenn man den durch die vielen roten Flaggen nicht sehen konnte.

Zhou ist aber zuversichtlich, dass es „besser und besser“ wird.

.

Leave a Reply

Your email address will not be published.