Häufigkeit: Die französische Flugsicherung fordert eine Remote-Digital-Tower-Lösung an

21.06.2022, 1664 Zeichen

Die französische Flugsicherungsgesellschaft DSNA (Direction des Services de la Navigation Aérienne) hat Frequentis beauftragt, ihre neueste Digital Remote Tower (RDT)-Lösung in Frankreich bereitzustellen. Die Lösung, die in einem Remote Tower Center (RTC) in Toulouse angesiedelt sein wird, wird zunächst den Flugverkehr für den mehr als 500 Kilometer entfernten Flughafen Tours Val-de-Loire steuern.

Der Remote Digital Tower basiert auf dem beliebten Produkt smartVISION von Frequentis, das bereits in sechs Ländern im Einsatz ist. Dadurch kann der Flughafen Tours Val de Loire den Passagierverkehr aufrechterhalten und endlich verdreifachen. Die Lösung umfasst Videotechnik vor Ort am Flughafen, zentrales Equipment im Remote Tower Center am Flughafen Toulouse-Blagnac mit mehreren Arbeitsplätzen und ein Testsystem für das Training.

“Wir freuen uns, mit DSNA an der Strategie des Flughafens zu arbeiten und das Passagierwachstum in der Region zu unterstützen. Die Möglichkeit, in Zukunft mehr Regionalflughäfen im selben Drehkreuz unterzubringen, erhöht die betriebliche Effizienz und die Lufttransportkapazität der Lösung”, sagt Hanno Jurakko, Vice President Civil Frequentis ATM und Vorstandsvorsitzender von ATM.

DSNA arbeitet seit 28 Jahren eng mit Frequentis zusammen, unter anderem beim New Voice Call System (NVCS), dem landesweiten Sprachkommunikationssystem für den Grandes Approach (Approach Control). Der erste Remote Digital Tower in diesem Projekt soll Ende 2023 in Betrieb genommen werden, vier weitere Airport Towers sollen im Zentrum des Remote Tower errichtet werden.

BSN.podcast


Podcasts für junge Anleger jeden Alters

VIE S2/53 Chat: AT&S Triple Positive, Valneva’s Pfizer Communications, Market Maker Prank und 1x Italo Disco

Bildnachweis

1. FREQUENTIS und Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt starten Konzept mit Multi Remote Tower Quelle: Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt / DLR, (© Sender) >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Flughafen WienUnd die AT&SUnd die EVNUnd die schlauUnd die PalfingerUnd die ZumtobelUnd die Wiener PrivatbankUnd die RUSSIGEXUnd die AndritzUnd die Die erste GruppeUnd die RBIUnd die AMSUnd die GesichtUnd die WeinburgerUnd die Gurktaler AG StammUnd die Umwelttechnik im SüdwestenUnd die Gepäckraum Oberbank AGUnd die BKS StammbankUnd die ImofinansUnd die S Immo.


zufälliger Partner

Aluflexpack AG
Das Kerngeschäft der Aluflexpack AG (Aluflexpack) umfasst die Entwicklung und Herstellung hochwertiger flexibler Primärverpackungen im industriellen Massstab mit Fokus auf Aluminiumverpackungen wie Aluminium-Kaffeekapseln, vorverpackte Sachets, Aluminiumschalen, Verschlüsse, Verpackungen für die Süsswarenindustrie und Blisterverpackungen für den pharmazeutischen Bereich.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner boerse-social.com/partner


FREQUENTIS und das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt starten mit dem Konzept des Multi Remote Tower Credit: Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt / DLR, (© Sender)

Leave a Comment

%d bloggers like this: