Hier bezieht die Ökonomie ihre Informationen.

30 Jahre Fronius Solar

Wechselrichterfertigung in Sattledt

Von einer nachhaltigen Vision zum größten Arbeitsfeld
Der PV-Boom sorgt für überdurchschnittliches Wachstum
– Erweiterung des Produktionsstandortes Sattledt steht kurz vor dem Abschluss

Brunnen/Sattledt (A) Anfang der 1990er Jahre konzentrierte sich Fronius zunächst auf das Zukunftsthema Solarenergie. Nach damaligem Spott hat sich dieser besondere Arbeitsbereich bis heute zu einem Standbein des Familienunternehmens entwickelt. Da die Wertschöpfung in Europa bleiben muss, spiegelt sich das Wachstum besonders am Produktionsstandort in Sattledt (Oberösterreich) wider.

Das Unternehmen Fronius der oberösterreichischen Familie wird oft mit der aufstrebenden Photovoltaik-Branche in Verbindung gebracht. Das war nicht immer so: Betrachtet man die 30-jährige Geschichte der jüngsten Sparte „Solar Energy“, so hat sich diese Branche in den letzten Jahren zum neuen Zugpferd von Fronius entwickelt. Das einstige Zukunftsthema Solarenergie fristete lange Zeit ein Schattendasein und erlebte eine der schwersten Krisen der Firmengeschichte. Aber eins nach dem anderen…

Die Geburt der Solarenergie
Ab 1950 etablierte Fronius einen Zweig der Schweißtechnik sowie der Batterieladetechnik und feierte in den 1960er Jahren erste große Erfolge, die 1981 mit der Einführung eines noch nie dagewesenen Schweißgerätes gipfelten. „Allerdings kamen wir uns immer mehr wie Machtdiebe vor“, erinnert sich Geschäftsführerin Elisabeth Engelbrechtsmüller-Strauss. “Man muss sich vorstellen, dass die damalige Schweißtechnik Unmengen an Energie benötigte. Wir wollten einen Teil des Stroms zurückgeben und haben erste Tests mit PV-Modulen gestartet. Das war die Geburtsstunde des Geschäftsbereichs Solar.”

Nach 30 Jahren scheint es keine Möglichkeit mehr zu geben, mit Sonnenenergie grüne Energie zu erzeugen. Mit dem aktuellen Erfolg war allerdings nicht lange zu rechnen, erklärt Engelbrechtsmüller-Strauss: „In der Anfangsphase wurden wir oft als grüne Nüsse dargestellt und hatten große Schwierigkeiten, unsere Maschinen auf den Markt zu bringen Pro Woche werden etwa ein bis zwei Wechselrichter produziert.“

Geschäftsbereich Solar
Die 1992 gegründete Fronius Business Unit (BU) für Solarenergie feiert in diesem Jahr ihr 30-jähriges Bestehen. Unter dem Motto „Revitalize Your Life“ entwickeln wir innovative Lösungen, durch die Sonnenenergie effizient und intelligent erzeugt, gespeichert, verteilt und verbraucht werden kann. Fronius Solar Energy ermöglicht die Nutzung der Sonne rund um die Uhr und ebnet den Weg in eine lebenswerte Zukunft, denn erneuerbare Energien decken 100 % des weltweiten Energiebedarfs. Unsere Lösungen werden komplett nachhaltig in Europa – überwiegend in Österreich – entwickelt und produziert. Fronius Solar Energy ist weltweit mit 26 Tochtergesellschaften vertreten und kann eine Gesamtproduktion von über 25 Gigawatt installierter Wechselrichter vorweisen. Der Vertrieb erfolgt über ein weltweites effizientes Netzwerk von Installations-, Service- und Vertriebspartnern.

Über die Fronius International GmbH
Fronius International ist ein österreichisches Familienunternehmen mit Hauptsitz in Pettenbach und weiteren Standorten in Wels, Thalheim, Steinhaus und Sattledt. 1945 als regionales Ein-Mann-Unternehmen gegründet, ist Fronius heute ein Global Player mit weltweit mehr als 5.660 Mitarbeitern in den Bereichen Schweißtechnik, Photovoltaik und Batterieladetechnik. Der Exportanteil liegt bei 92 Prozent und wird mit 36 ​​Fronius International Gesellschaften und Vertriebspartnern in mehr als 60 Ländern erreicht. Mit innovativen Produkten und Dienstleistungen und 1.321 aktiven Patenten gehört Fronius zu den Innovationsführern am Weltmarkt.


Fronius International GmbH

Froniusstraße 1, 4643 Bittenbach
Österreich
+43 7242 241-0

Leave a Comment