Landespartei der SPÖ: Versöhnung in Oberwart: Randi-Wagner folgt Doskozils Einladung

Das letzte geteilte Foto ist lang. Als SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner und Burgenländischer Landeshauptmann Hans Peter Doskozil im Juli des vergangenen Jahres einen gemeinsamen Termin in Kärnten wählen, war die Stimmung so unterkühlt, dass nicht einmalno einne. Weitere Möglichkeiten vorhanden Doskozil streckt sich – wieder bei der SPÖ-Klausur in Jänner – an Randy-Wagners großer Keller im März noch beim Aufmarsch am 1. Mai war er zugegen. Am Samstag aber entstand das erste gemeinsame Foto der beiden seit zwei Jahren.

Pamela Randy-Wagner konnte beim Eurrengast bei der Landesparteig der Burgenländischen SPÖ in Oberwart mitmachen – und das am Ende des Tages. An der zentralen Stelle steht neben dem burgenländischen Landeshauptmann Hans Peter. Es ist zwei Jahre nach 2018 97,8 Prozent wert. Damals hat 98,4 Prozent des Gewinns erhalten. Gleichzeitig erfolgte mit dem Parteitag auch der Startschuss zum Wahlkampf für die Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlen am 2. Oktober.

Es gibt 1.660 Funktionen und Ämter sowie 171 Spitzenkandidaten und Kommunalwahlkandidaten. Als Phela Randi-Wagner wurden Bundeskanzler Christian Kern und Altkanzler Hannes Androsch, der frühere Schatzkanzler, im Rat interviewt. Randi-Wagner wirbt für den burgenländischen Weg: „Ich bin eine Stütze des Landeshauptmanns. Das Burgenland ist eine Angelegenheit. Sowas schert sich nicht um Himmel, das ist das Ergebnis der geknechteten sozialdemokratischen Arbeit.“ Vor allem aber schoss sie sich auf die ÖVP ein, die ebenfalls am Samstag ihren Bundesparteitag in Graz abhält: „Dort trifft sich der ehemaligen Sebastian-Kurz-Anbetungsverein .

Kern zu Kurz-Rücktritt: “Habe mir einen eingeschenkt”

“Ihr habt einen Plan, i zieht ihn durch”, schwärmte auch Alt-Kanzler Christian Kern: “Das unterscheidet euch von der Bundesregierung.” Laut Sebastian Kurz war sich Kern auch seiner eigenen Geschichte bewusst, und er hat reagiert, wie Sebastian Kurz gesagt hat. Ich habe auch noch ein und zwei andere Rechte.“

Für die politische Stabilität der vielen Christen ist der Sozialdemokrat Urgestein Hannes Androsch verantwortlich. Die derzeitige Regierung biete diese nicht: “Man kann nicht einmal auf die Toilette gehen, ohne dass eine Regierungsumbildung stattgefunden hat.”

Offshore-Führungsdebatte, großartige Neuigkeiten

Seiner Meinung nach Hans Peter Doskozil, ein führender Führer in der SPÖ (im Burgenland durch Randy-Wagners Ernennung zum ersten Mal in der zweiten Halbzeit kandidiert): „Es kommt auf die Menschen an“, sagte er: „Dafür dürfen wir nicht über Funktionen und Ämter diskutieren, sondern darüber, was unser Angebot an die Menschen ist.“

Den Mindestlohn, der er im Burgenland für alle Bediensteten in der Landesverwaltung einführte, fordert er österreichweit: „Die Länder können sich das leisten“, sagte er. Wir müssen uns mit anderen Organisationen austauschen und diskutieren, außerdem müssen wir uns über folgende Punkte im Klaren sein: Im Fall eines Gerichtsmitglieds werden wir uns gegenseitig mehr Informationen geben können, Michael Ludwig und Peter Kaiser auch verantwortlich für Hans Peter Doskozil nach Oberwart.

Neben anderen Themen ist Hans Peter-Doskozil Mitglied der Sozialdemokraten. Achten Sie im Unternehmen auf die Qualität des Unternehmens – und zahlen Sie auch dafür. Im Burgenland gibt es ein komplettes Werk der Unabhängigkeitspartei – die SPÖ steht an erster Stelle mit einer Strafe, aber wir müssen die Strafe bezahlen. Fügen Sie mehr Doskozil mit einem weiteren Engagement hinzu: Es gibt viele Partys im Burgenland zu posten.

„Ich bin froh, dass du gekommen bist, Pam“, sagte er. Das sei ein erster, wichtiger Schritt im internen Diskussionsprozess: „Wenn wir diese Diskussionen nicht führen, wenn wir nicht dorthin gehen, wo es wehtut, wird nicht gelingen, was wir uns alle wünschen: a socialist democrat Rede. Es ist auch für Standing Ovation – auch von Randi-Wagner.

Standing Ovations für Doskozil auch von Pamela Randy-Wagner.
© Livia Steiner

Leave a Reply

Your email address will not be published.