LIVE vom Song Contest-Finale 2022: Alle Songs und Gewinner – Eurovision Song Contest


LIVE-Ticker zum Song Contest-Finale 2022 in Turin.
© REUTERS / Yara Nardi

Den beliebtesten Eurovision Song Contest 2022 der Ukraine gewinnen? 25 Länder kämpfen am Abend im großen ESC-Finale in Turin um den Sieg. Bleiben Sie im Live-Ticker ab 20 Uhr mit allen News, Bildern, Checkpoints und Gewinnen auf dem Laufenden.

In Turin finden Sie das Abendessen Finale des 66. Eurovision Song Contest statt: Die Musikshow swwankt dabei zwischen bunter Party, der Erleichterung, praktisch alle Corona-Beschränkungen inter sich gelassen zu haben und dem Schatten des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine. Ganz zu schweigen vom ukrainischen Kalush Orchestra als Top-Favorit im Song Contest-Finale. Die Grundfrage wird lauten: Willst du Europa für Solidarität oder für musikalische Qualität?

Die Ukraine als Top-Favorit beim ESC-Finale in Turin

Die Buchmacher sehen die ukrainische Band mit ihrer Mischung aus Folklore und Rap auf der Spitze. Im Herbst fällt der Beginn einer freien Wanderung, die durch politische Anpassungen an der ESC-Bühne bestimmt und die Regeln geschlossen werden.

Wer hat den Eurovision Song Contest 2022 gewonnen?

Sollte das Pendel bei aller Qualität von “Stefania” dagegen eher in Richtung musikalischer Klasse ausschlagen, so werden vor allem dem schriftlichen Song Contest-Vertreter Sam Ryder mit seiner zwischen Falsett und Reibeisen pendelnden Nummer “Space Man” And the Swede The Authenticated “Hold Me Closer“ bietet die beste Chance auf eine ESC-Session.

LIVE vom Song Contest Finale 2022 im Ticker

Welches Land haben Sie abends in Turin für einen großen ESC-Sieger? Das Finale des Eurovision Song Contest 2022 beginnt um 21.00 Uhr und wird live auf ORF 1 live übertragen.

Wir haben das Spektakel im Liveblog und halten Sie wach und wach am Laufen.

Österreich ist im ESC-Finale 2022 nicht mit dabei

Es bleibt auch spannend, wie der Finalabend in der Veranstaltungshalle Pala Olimpico verlaufen wird, den sich osterreichische ESC-Fans nach dem Ausscheiden von LUM!X feat. Pia Maria im Halbfinale ist nun fast 21 Stunden entfernt von ORF 1 mit Kommentaren von Andy Knoll zum Song. Und so schnell wie möglich ist es auch sehr interessant.

Die offizielle Startlinie für das Song Contest Finale 2021

Hier nur ein paar der finalen Zahlen der 25 Länder, inklusive der beliebtesten Künstler und Songs in der Übersicht:

  • 01: Tschechische Republik: Wir sind Domi, „Licht aus“
  • 02: Rumänien: WRS, “Llamame”
  • 03: Portugal: MARO, “Saudade, Saudade”
  • 04: Finnland: Der Rasmus, „Isebel“
  • 05: Schweiz: Marius Bär, “Boys Do Cry”
  • 06: Frankreich: Alvan & Ahez, “Fulenn”
  • 07: Norwegen: Subwoofer, “Gib dem Wolf eine Banane”
  • 08: Armenien: Rosa Linn, “Snap”
  • 09: Italien: Mahmood & BLANCO, “Brividi”
  • 10: Spanien: Chanel, “SloMo”
  • 11: Niederlande: S10, “De Diepte”
  • 12: Ukraine: Kalush-Orchester, “Stefania”
  • 13: Deutschland: Malik Harris, “Rockstars”
  • 14: Litauen: Monika Liu, „Sentimentai“
  • 15: Aserbaidschanisch: Nadir Rustamli, „Fade To Black“
  • 16: Belgien: Jérémie Makiese, „Miss You“
  • 17: Griechenland: Amanda Georgiadi Tenfjord, „Die Together“
  • 18: Island: Systur, “Með Hækkandi Sól”
  • 19: Moldawien: Brüder Zdob und Zdub & Advahov, “Trenulețul”
  • 20: Schweden: Cornelia Jakobs, „Halt mich näher“
  • 21: Australien: Sheldon Riley, „Nicht das Gleiche“
  • 22: Großbritannien: Sam Ryder, „Raumfahrer“
  • 23: Polen: Ochman, “Fluss”
  • 24: Serbien: Konstrakta, “In Corpore Sano”
  • 25: Estland: Stefan, „Hoffnung“

window.fbAsyncInit = function() {
FB.init({
appId : ‘177933725550861’,
xfbml : true,
version : ‘v4.0’
});

$( window ).trigger( ‘rmFacebookLoaded’ );
var facebookLoadedEvent = document.createEvent(‘CustomEvent’);
facebookLoadedEvent.initCustomEvent(‘rmFacebookLoaded’, true, true);
document.dispatchEvent(facebookLoadedEvent);

};

(function(d, s, id){
var js, fjs = d.getElementsByTagName(s)[0];
if (d.getElementById(id)) {return;}
js = d.createElement(s); js.id = id;
js.dataset.provider=”facebook”;
js.dataset.src = “https://connect.facebook.net/de_DE/sdk.js”;
js.dataset.vodlConsentRequired = 1;
fjs.parentNode.insertBefore(js, fjs);
}(document, ‘script’, ‘facebook-jssdk’));
.

Leave a Reply

Your email address will not be published.