Ranking der Ökonomen: Wien erneut die lebenswerteste Stadt

nNach Aufhebung der Corona-Beschränkungen sind sowohl Frankfurt als auch Wien im Ranking der lebenswertesten Städte der Welt erneut bemerkenswert gestiegen. Im diesjährigen Index der britischen „Economist“-Gruppe, der am Donnerstag veröffentlicht wurde, hat die österreichische Hauptstadt Wien erstmals seit Beginn der Epidemie wieder den ersten Platz belegt. Frankfurt belegte diesmal den siebten Platz und gehört zusammen mit Hamburg und Düsseldorf zu den größten Vergleichssiegern im Jahresvergleich. Die drei deutschen Städte verbesserten sich jeweils um rund 30 Plätze, Wien um 11 Plätze.

Im vergangenen Jahr ist die Lebensqualität in europäischen Hauptstädten aufgrund der Corona-Krise stark eingebrochen, während das weitgehend normale Leben im isolierten Neuseeland Auckland den ersten Platz verschafft hat. Mit der Aufhebung der Corona-Maßnahmen fielen Großstädte in Neuseeland, Australien und China 2022 erneut.

Dem Bericht zufolge dominieren erneut „gut befestigte“ Städte in Europa und Kanada die Spitzenplätze: Kopenhagen, Zürich, Calgary, Vancouver und Genf folgen. Zu den Top Ten gehören neben Frankfurt auch Toronto und Amsterdam sowie Osaka und Melbourne.

Analysten bewerten unter anderem den Faktor „Stabilität“, weshalb Moskau und St. Petersburg durch den russischen Angriff auf die Ukraine viel Lebensqualität verloren haben. Kiew wurde dieses Jahr aus der Rangliste geworfen.

Leave a Comment

%d bloggers like this: