SINGULUS TECHNOLOGIES konzentriert sich auf Produktionskapazitäten auf dem Gelände

pta20220622028
Unternehmensmitteilung an den Kapitalmarkt

Verlagerung der Produktion nasschemischer Prozessanlagen nach Kahl

Mein Eyeliner (pta028 / 22.06.2022 / 12:40) – Pressemitteilung

SINGULUS TECHNOLOGIES konzentriert sich auf Produktionskapazitäten auf dem Gelände

  • Verlagerung der Produktion nasschemischer Prozessanlagen nach Kahl
  • Entwicklung und Bau der noch bestehenden Nasschemiewerke in Fürstenfeldbruck

Kahl am Main, 22. Juni 2022 – Die SINGULUS TECHNOLOGIES AG plant, ihre Aktivitäten am Standort Fürstenfeldbruck zu reduzieren und Produktion und Betrieb nasschemischer Prozessanlagen nach Kahl am Main zu verlagern. Der geplante Produktionsschwerpunkt umfasst die Nasschemie-Anlagenfertigung, die damit verbundenen Beschaffungs- und Produktionsplanungsfunktionen, die Montage und Inbetriebnahme sowie die Qualitätssicherung. Durch diesen Schritt will SINGULUS TECHNOLOGIES Kosten senken und als wettbewerbsfähiger Systemlieferant weiter wachsen.

Nasschemische Anlagen für die Medizintechnik werden seit vielen Jahren in Kahl am Main entwickelt und produziert. Neben den MEDLINE-Prozessanlagen zur Reinigung und Beschichtung von Kontaktlinsen werden nun auch die SILEX III-Produktionsanlagen für Hochleistungssolarzellen am Firmensitz in Kahl am Main montiert und in Betrieb genommen. Die geplante Übertragung wird keine direkten Auswirkungen auf die Kunden haben. Mit einer neu entwickelten Generation von SILEX III mit einer Kapazität von 13.000 Wafern/Stunde und einer Gesamtleistung von bis zu 700 MW/Anlage sowie einer breiten Palette an Beschichtungstechnologien engagiert sich SINGULUS TECHNOLOGIES im Solarenergiemarkt und auch in der weiteren Produktentwicklung im Feld.

Der ehemalige Produktionsstandort in Fürstenfeldbruck wird in ein Kompetenzzentrum für Nasschemie umgewandelt. Die Funktionen mechanische und elektrische Konstruktion, Entwicklung und Verfahrenstechnik müssen im Raum Fürstenfeldbrück verbleiben und werden in ein Nasschemie-Kompetenzzentrum integriert und fortgeführt.

SINGULUS TECHNOLOGIES – Dünnschichttechnologie und Oberflächenbehandlung

SINGULUS TECHNOLOGIES entwickelt und baut innovative Maschinen und Anlagen für effiziente Produktionsprozesse in der Dünnschichttechnik und Oberflächenbehandlung, die weltweit in den Märkten Photovoltaik, Halbleiter, Medizintechnik, Verpackung, Glas, Automotive, Batterie und Wasserstoff zum Einsatz kommen. Zu den Kernkompetenzen des Unternehmens gehören Beschichtungstechnologie, Oberflächenbehandlung sowie nass- und thermisch chemische Produktionsverfahren. SINGULUS TECHNOLOGIES sieht Nachhaltigkeit als Chance, sich mit innovativen Produkten zu positionieren. Der Fokus liegt auf:

• Umweltbewusstsein

• Effektive Ressourcennutzung

• Vermeiden Sie unnötige Kohlendioxidbelastung

Bei SINGULUS TECHNOLOGIES hat eine verantwortungsvolle und nachhaltige Unternehmensführung einen hohen Stellenwert.

SINGULUS TECHNOLOGIES AG, Hanauer Landstraße 103,

D-63796 Kahl / Main, WKN A1681X / ISIN DE000A1681X5

Kontakt:

Marin Schuster, Investor Relations, Tel: +49 (0) 160 9609 0279

Bernhard Krause, Unternehmenskommunikation, Tel: 222483317 (0) 49 (0)

(Ende)

Absender: Singulus Technologies Aktiengesellschaft
103
63796 ANRUF M MIN
Deutschland
Gesprächspartner: Bernhard Krause
Telefon: +49 172833 2224
E-Mail: bernhard.krause@singulus.de
Webseite: www.singulus.de
Aktienmarkt: Organisierter Markt in Berlin, Frankfurt; Düsseldorf Duty Free, Hamburg Duty Free, Hannover Duty Free, München Duty Free, Stuttgart Duty Free; Öffnen Sie den Markt in Tradegate
ISIN(s): DE000A1681X5 (Pfosten), DE000A2AA5H5 (Bond)

Leave a Comment

%d bloggers like this: