Villarreal bietet Liverpool den nächsten CL-Transfer an

Juventus Turin, Bayern München und jetzt Liverpool? Villarreal wird im Halbfinale der Fußball Champions League um den nächsten Favoriten und den wichtigsten Titel des Rennens kämpfen. Ein Teil der Abschlussrunde geht am Mittwoch (ab 20:00 Uhr live auf Sky Sport Austria 5 – mit Sky-X kannst du das Spiel live streamen) an der Anfield Road über die Bühne. Während der Spanier den Premieren-Finalplan für ein historisches Ereignis vorbereitet, werden die „Reds“ nach 2005 und 2019 in Visier weitere Tore und Tage des direkten Titels haben.

Geschlossen sind auch die Engländer auf dem Weg zum Vierer. Der erste Teil der historischen Gewinne von vier Titeln in einer Saison ist mit der Erfahrung im Ligapokal verbunden. Das FA-Cup-Finale endet am 14. Mai im Chelsea-Finale, in der Premier League wurde das letzte Achtelfinale mit einem Punkt für die Tabelle von Manchester City abgeschlossen. Jenes Team, vom Chefcoach-Team Jürgen Klopp, steht im Halbfinale des FA Cup. Weitere wertvolle Spiele gibt es in der Liga gegen Manchester United und gegen Everton.

Dass der Marsch auch angeregt wurde, stand auch auf der Jahresbilanz. Bei den 26. Players’ Games gibt es nur relevante Matches in der “Königsklasse” von Inter Mailand, 21 Partien in einem unentschiedenen Ende. „Wir haben viel harte Arbeit vor uns, wir können miteinander reden, es ist auch ein Geschenk, wir haben viele interessante Spiele vor uns“, sagte Stürmer Divock Origi. Der Belgier kann am Sonntag im Merseyside-Derby mit 2:0 punkten, da wird der „Joker“ eingeladen.

Suchen Sie Benzema auch City? Nächste Sensation aus Villarreal? Stimmt ab!

Mohamed Salah hingegen soll von Anfang an sein Konto von bisher 30 Saison-Pflichtspielern aufbessern, um dem ganz großen Clubziel näher zu kommen. „2019 werden wir ein Pechpublikum haben, wir werden die Champions League gewinnen, wir werden es wieder schaffen“, sagte der 29-jährige Ägypter. Mit Sadio Mane, der 2021/22 19 Mal getroffen hat, konnte auch ein Ex-Salzburger in der Offensive des Viertelfinal-Bezwingers von Benfica Lissabon eine tragende Rolle spielen.

Den Unai Emery trainiert den Europa-League-Meister, doch die Engländer sind nicht auf der hellen Seite. “Villarreal hat viele einfache Spieler im Pokalwettbewerb. Es ist unglaublich, was er macht. Wer Juventus und der FC Bayern freuen sich darauf, im Halbfinale zu stehen“, sagte Klopp. Emery hat seit der Saison 2009/10 84 Prozent seines Ko-Duelles in der Königsklasse und in der Europa League – das EL-Finale 2016 mit dem FC Sevilla gegen den FC Liverpool. Viermal holte er dort den Titel, 2021 gegen Manchester United. Eine bessere Quote als Emery hat nur Ex-Real-Madrid-Coach Zinedine Zidane (88 Prozent).

Klopp bezeichnete die Aufgabe auch deshalb als „hart, hart, hart“. Die Quote des Spaniers beim 1:1 in München wurde in Deutschland gedruckt. “Es ist hart, aber es ist das Halbfinale in der Champions League. Wenn es nicht hart funktioniert, wird es falsch sein, etwas zu tun. Dafür werden wir verantwortlich sein und das wird uns gelingen.“

Villarreal hat bei Liverpool-Heimstätt keine guten Erfahrungen gemacht. 2016 endete das Halbfinale der Europa League mit einem 1:0-Unentschieden. Sechs Jahre später, im wichtigsten europäischen Papsttum, wollte ich mich rächen. Eine kleine Anzahl von Mitgliedern der Spanier, die mehr als eine Woche lang auf das Duell vor dem Inhalt stehen, dass LaLiga an den Wochenenden der Pokal-Endspiele von einer Barcelona-Nachtragsspiel-Pause ausgeschlossen war.

Will das „Gelbe U-Boot“ auch die Champions-League-Saison überspringen, muss man den Titel wählen, damit man in der Liga mit einem Rücksitz von neuen Punkten auf einen Spitzenplatz die Chancen auf den Spitzenplatz hat Tag sind nur. Dafür darf aber sunächst einmal nicht wieder ein englisches Team zum Stolperstein sein. In der ersten Halbzeit des CL-Halbfinals 2006 spielte die Mannschaft von Villarreal gegen Arsenal mit einem 0:1-Tor.

(APA)


skyx-traumpass

Bild: Erwachsener

Leave a Reply

Your email address will not be published.