Wo ist der direkte Input in Q2?

10:15 Uhr

MotoGP FT3: Quartararo stark

Auf seiner ältesten Runde umrundet Quartararo mit 1:31,727 Minuten eine neue Session-Zeit. Die Rede ist von einem Star-Rennpace. Derweil ist Pol Espargaro in Kurve 7 gestürzt und hat seine Honda im Kiesbett versenkt. Es gibt auch eine Achterbahn für die Kiste und muss auf dieses Fahrrad gestellt werden.


10:08 Uhr

MotoGP FT3: Engel Feld

Jetzt haben auch Martin, Nakagami und Quartararo das 1:31. Mal geschrieben und viermal an den Strand marschiert. Die Abstände sind denkbar eng: Die Top 5 trennen keine zwei Zehntel, 18 Fahrer liegen in einer Sekunde.


10:04

MotoGP FT3: Marquez mit Kontrolle

Bei den Reifen konnte man schon immer das Beste rausholen. Nur Brad Binder führt mit den Medium-Reifen am Vorderrad. Viele der gebrauchten Hinterreifen sind montiert und in die richtige Richtung konzentriert.

Erster Fahrer bei 1:32 Minuten ist Marc Marquez, die Session vor Miller, Quartararo, Nakagami und Bagnaia greift ein. Marquez ist auch der erste, der Schnapper ist so gut.


09:59

MotoGP FT3: Gute Bedingungen

Es ist jetzt die Königsklasse an der Reihe. Die Sonne scheint und wird mit Füßen getreten. Gestern hat Enea Bastianini mit 1:31,148 Minuten einen neuen Bahnrekord aufgestellt. An diesem heißen Tag wird es gekocht und unbeaufsichtigt gelassen.


09:52

Moto3: Direkt qualifiziert für Q2

Dennis Foggia (Honda)
Izan Guevara (GasGas)
Tatsuki Suzuki (Honda)
Carlos Tatay (CFMoto)
Jaume Masia (KTM)
Xavier Artigas (CFMoto)
Andrea Migno (Honda)
Daniel Holgado (KTM)
Ryusei Yamanaka (KTM)
Sergio Garcia (GasGas)
Ayumu Sasaki (Husqvarna)
John McPhee (Husqvarna)
Joel Kelso (KTM)
Diogo Moreira (KTM)



09:43

Moto3 FT3: Foggias Freitagszeit bleibt stehen

Guevara wird in 1:41,776 Minuten dennoch schnell und locker aufstehen können. Doch Foggia nimmt ihn 66 Tausendstel ab und toppt die Session. Eine Zeit des Strandbesuchs, aber überhaupt nicht. Spitzenreiter ist der Honda-Pilot so oder so. Guevara und Suzuki machen sich bereit. Die Top 3 beginnen bei 1:42.

Tatay und Masia komplettieren die Top 5. Auch Artigas, Migno, Holgado, Yamanaka und WM-Leader Garcia erwähnen die Strände. Sasaki, McPhee, Kelso und Moreira bieten die letzten Plätze für eine direkte Q2-Lieferung.


09:38

Moto3 FT3: Tempo zieht an

Alle sind auf dem schnelllebigen Kreisverkehr. Guevara ist der Erste, der in dieser Session mit 1:42 Minuten fährt. Freitags ließ Foggia nicht viel aus.


09:31

Moto3 FT3: Bisher kaum Verbesserungen

Die letzten Minuten der Sitzung sind unterbrochen. Tatay geht mit einer Zeit von 1:42,433 Minuten davon. Suzuki, Migno, Artigas und Guevara komplettieren die Top 5.

Für die Gesamtklasse gibt es keine herausragende Leistung, aber die große Mehrheit der Fahrer ist noch nicht zugelassen. Das letzte Lager in den Top 14 steht noch aus.


09:28

Moto3 FT3: Noch eine Chance

In der Dunlop-Schikane, die ein guter Fahrer ist, liegt Ortola am Boden. In ihrem Krieg war er ein schlechter Verlierer. Er sitzt wieder an der Box.


09:26

Moto3 FT3: Erster Sturz

Das Ziel der Zelkurve liegt in Kies und ist gut zu bewältigen. Die Nachstellung ist: Die Türken haben eine hochqualifizierte und sehr vollständige Sammlung von KTMs. Bleibt zu hoffen, dass er sich dabei nicht ernsthaft verletzt hat.


09:15

Moto3 FT3: Zwischenzustand

Mit Suzuki und Guevara, die den ersten Fahrer um 1:42 ausschalten und sich an die Spitze setzen. Nach einer Weile finden Sie eine Boxenhaltestelle. Die Reihenfolge: Suzuki, Guevara, Masia, McPhee, Foggia, Tatay, Öncü, Sasaki, Migno und Ogden. Letzter ist der Einzige, der bereits schneller ist als gestern.


09:11

Moto3 FT3: Verhaltener Start

Bei der ersten Runde sind die Seiten noch in gutem Zustand. Nach dem Flug benötigt Masia 1:43,026 Minuten zu Suzuki, Öncü, Guevara und Tatay. Foggia ist auch.

Von WM-Leader Garcia, der der Älteste ist, war noch nie auf Rang 25 gelandet. Im Gesamtklassement ist er 16., braucht auch eine Steigerung, um den Q2-Direkteinzug zu schaffen.


09:03

Moto3 FT3: Es geht

Als erste Klasse macht sich wie immer die Moto3 auf den Weg. Gänder war Honda-Pilot Dennis Foggia mit einer Zeit von 1:41.680 Minuten der schnellste Mann auf der Strecke – und das mit einem deutschen Vorsprung von 0,428 Sekunden.


08:55

Erinnerung

An diesem Tag vor 16 Jahren gewann ein berühmter Dani Pedrosa zum ersten Mal in der MotoGP den Großen Preis von China. Es ist der erste Platz in der Königsklasse. Folge 30 weiteren Fahrten. Gut gemacht, “kleiner Samurai”!


08:51

Auf dem Weg

Der Qualifying-Tag in Le Mans sticht heraus und wir werden mit einer neuen Ausgabe unseres MotoGP-Livetickers auf einen neuen Termin zurückkommen!

Im dritten freien Training ist man immer dabei, aber nicht direkt in Q2. Am Vorabend des Tages werden wir in der Lage sein, auf dem Feld zu kämpfen. Und die MotoE fährt ihr erstes von zwei Rennen an diesem Wochenende. Auch volles Programm!

Der Zeitplan für Samstag:
09:00-09:40: Moto3 FT3
09:55-10:40: MotoGP FT3
10:55-11:35 Uhr: Moto2 FT3

12:35-12:50: Moto3 Q1
13:00-13:15: Moto3 Q2
13:30-14:00 Uhr: MotoGP FT4
14:10-14:25: MotoGP Q1
14:35-14:50: MotoGP Q2
15:10-15:25 Uhr: Moto2 Q1
15:35-15:50: Moto2 Q2
16:25 Uhr: MotoE Rennen 1 (8 Runden)
17:25 Uhr: Northern Talent Cup Rennen 1 (15 Läufe)

Leave a Reply

Your email address will not be published.